Heizungstechnik

Weit über 4 Mio. Heizungsanlagen in Deutschland gelten derzeit als dringend modernisierungsbedürftig. Denn sie sind, gemessen am aktuellen technischen Stand, äußerst ineffizient und belasten somit Umwelt und Klima sowie insbesondere das Portemonnaie. Eine moderne Heizungstechnik bringt nicht nur wohltemperierte Wärme und Komfort, sondern spart auch Energie und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Energiewende. Ebenso wichtig ist natürlich die Zuverlässigkeit einer neuen Heizungsanlage, denn was ist schlimmer, als wenn eine in die Jahre gekommene Heizung ausgerechnet am Heiligen Abend den Dienst versagt?

Neue moderne Heiztechnik, idealerweise auf Basis regenerativer Energien, bringt für die Familienkasse langfristig Entspannung und schont auf jeden Fall die Umwelt: Denn gerade, wenn die bestehende Heizung bei der Emissionsmessung durch den Kaminkehrer noch ebenso durchkommt, besteht dennoch oftmals ein sehr hohes Potential, den Schadstoffausstoß durch eine Erneuerung der Heizungsanlage erheblich zu reduzieren und die Klimabilanz spürbar zu verbessern.

Über den Einsatz von Wärmepumpen, hybriden Systemen, Brennstoffzellen, Blockheizkraftwerken, Solaranlagen, Biomassekesseln oder anderen Alternativen berät Sie Ihr Innungsfachbetrieb, erkennbar durch den sog. "Eckring", gerne.

Der Innungs-Fachbetrieb in Ihrer Nähe bespricht mit Ihnen alle Fragen zum Thema Heiztechnik und damit auch, welcher Energieträger für Ihren Bedarf am geeignetsten ist. Er berät Sie auch kompetent zu den aktuellen Förderprogrammen. Gerade im Bereich der regenerativen Wärmeerzeuger sind diese derzeit äußerst attraktiv.

Über unsere Fachbetriebssuche finden Sie den kompetenten Ansprechpartner in Ihrer Nähe.